Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Westendorf 2011

Der Mitgliederstand am 31.12.2011:

Für die Tagesordnung am 12.03.2012 waren folgende Punkte festgelegt:

Jahresbericht des 1. Vorsitzenden Gerhard Neuner für das Jahr 2011

Das Berichtsjahr 2011 beginnt mit dem Neujahrsempfang am 7.1. bei Pfarrer Andreas Jall zu dem 1. Vorstand und 1.Kommandant geladen waren.

Am 8.1. sammelten wir wieder die ausgedienten Christbäume ein.

Bei der Jahreshauptversammlung, die am 12.März im Gasthof Schmidbaur stattfand, wurde Georg Eberle für seine Verdienste in der Feuerwehr zum Ehrenmitglied ernannt.

Sehr erfolgreich verlief wieder unser Maifest , das wir am 30.4. veranstalteten.Ich möchte mich hier nochmals bei allen Helfern recht herzlich bedanken.

Die Fahnenabordnung des Vereins nahm am 7.5. an der Marienfeier teil.

Bei der am 22.Mai erstmals von der Gemeinde organisierten Gewerbeschau, übernahm die Feuerwehr die Bewirtung der zahlreichen Gäste und nutzten diesen Tag, um uns selbst zu präsentieren.
Neben der Besichtigung unserer Fahrzeuge und Räumlichkeiten, demonstrierten wir auch einen Fettbrand und eine Spraydosen- Explosion. Erfolg dieser Aktion, die wir auch als Jugendwerbetag deklarierten,
waren 4 junge Feuerwehrleute: Aust Daniel, Strasser Johannes, Losert Mattias und Klügel Markus.
Danke nochmals allen, die mitgeholfen haben, dass alles so reibungslos ablief.

Bei der vom SV Bunker am 28. Mai durchgeführten Seilziehmeisterschaft wurde der 5. Platz erreicht.
Teilnahme der Fahnenabordnung am 23.6. an der Fronleichnamsprozession.

Bei seiner Geburtstagsfeier am 7. September, ernannten wir unseren ehemaligen Pfarrer Monsig.Karl Kraus, für seine langjährige Mitgliedschaft , zum Ehrenmitglied.

Am 15. Oktober fand unser traditionelles Spanferkelessen im Feuerwehrgerätehaus statt.Nochmals danke an alle Helfer, dem Spender des Spanferkels der Fam.Lipp, sowie allen, die sich bereit erklärten einen Salat oder Kuchen beizusteuern.

Wie immer waren zahlreiche Feuerwehrleute am 13. November, beim Volkstrauertag anwesend.

Der Hüttenaufenthalt in Wiederhofen vom 18.-20.11. war wieder von einer zünftigen Atmosphäre geprägt.

Mit unserer Weihnachtsfeier am 17. Dezember ging dann das Vereinsjahr zu Ende. Auch hier nochmals ein Danke an alle, die zum guten Gelingen der Feier beigetragen haben.

Folgenden Feuerwehrkameraden konnten wir 2011 zu einem runden Geburtstag gratulieren:
80 Jahre: Andreas Oberstaller
75 Jahre: Franz Imanuel Karl, Anton Wech, Franz Ihle, Karl Kranzfelder sen. 70 Jahre: Monsig.- Karl KrausGeorg Eberle
60 Jahre: Bernhard Wagner
50 Jahre: Hugo Schmidbaur, Bruno Wagner, Karl Kranzfelder, Anton Utz, Georg Lipp, Anton Fries, Georg Lösel,Robert Koch


Am Ende meiner Ausführungen möchte ich mich bedanken, bei meinem Stellvertreter Leo Utz, dem Kassierer Uli Mittel, dem Schriftführer Josef Gollinger, den beiden Kommandanten Josef Kastner jun. und Robert Bobinger, den Gruppenführern und Beisitzer für die gute und sachliche Zusammenarbeit, sowie bei allen aktiven Feuerwehrkameraden, für ihre stetige Einsatzbereitschaft.
Bedanken möchte ich mich bei der Gemeinde Westendorf, an erster Stelle Bürgermeisterin Henriette Kirst-Kopp, für ihr großzügiges Entgegenkommen, was die Feuerwehr betrifft.

Gerhard Neuner
1. Vorsitzender

Jahresbericht des Kommandanten Johannes Wiedemann für das Jahr 2011

Johannes Wiedemann informierte über Neuwahl der Kommandanten und die Feuerwehreinsätze im Jahr 2011.

 Neuwahl Kommandanten:

- Wiedemann Hans, Kommandant

- Kastner Benjamin, Adjutant

Einsätze unserer Wehr:

17.02.2011 WiKa Biogasanlage Ausgelaufenes Substrat. Unterstützung der Betreiber um ein flächiges Verteilen des Substrates zu verhindern.

20.02.2011 Gebüschbrand in Ostendorf Falkensteinstrasse. Beim Eintreffen nur Nachlöscharbeiten notwendig

03.04.2011 Entlaufene Ponys auf der B2. Vollsperrung der B2 mit Verkehrsleitung. Ponys wurden an der alten Kläranlage in Meitingen eingefangen. Mehrere Polizeistreifen vor Ort. Einsatzdauer 2 Stunden

09.04.2011 Verbrennen von Feldgehölzen an der Schmutter. Ablöschen des Brandherdes mit dem Monitor
Brand einer Produktionshalle SGL Carbon Meitingen. Unterstützung des Atemschutzes durch die FF Westendorf. Zum Einsatz gerufen wurden folgende Einheiten. WF SGL; FF Meitingen, Kreisbrandinspektion Nord; Kreisbrandrat, FF Erlingen, FF Herbertshofen, FF Ostendorf, FF Langweid, FF Gersthofen, FF Thierhaupten, BF Augsburg, Gesamt 25 Feuerwehrfahrzeuge. Gesamt Einsatzdauer ca.4 Stunden.

05.09.2011 Wasser im Keller in Kühlenthal; Wassereintritt nach Starkregenereigniss, Einsatzübernahme und Abwicklung FF Kühlenthal

09.09.2011 Wasserrohrbruch in der Goldfeldstrasse. Abstellen des Wasserzuflusses.

31.10.2011 Wohnungsbrand in Kühlenthal. Unterstützung des Innenangriffs mit Atemschutz und Kleinlöschgerät, Wasserversorgung für Löscharbeiten.
Buschbrand Falkensteinstrasse in Ostendorf. Der Brand breitete sich rasch auf das Wohnhaus aus. Die Löscharbeiten wurden zum Teil unter Atemschutz ausgeführt.

Verletzte bei der FF Westendorf gab es keine.

2 Bitten an die aktiven der FF Westendorf
- Ruhige und sichere Fahrt zum Gerätehaus bei einem Einsatz
- Nur in zwingenden Fällen vorzeitig vom Einsatz ( Kameradschaft )

Strassensicherung 2011:
- Marienfeier
- Fronleichnam
- Martinsumzug
- Firmung
- Erst-Kommunion

Hinweis für die Anzugsordnung:

Die Anzugsordnung bei der Strassensicherung an Feiertagen ist der Dienstanzug mit Warnweste.

Übungen 2011:

16 Übungen
2 Atemschutzstrecke

Themen:

- Übungsvorbereitung
- Einsatzsicherheit
- Einsatzverlässlichkeit

Teilweise war die Übungsbeteiligung gering

Grundübungen müssen absolviert werden, damit bei Einsätzen ein sicheres und effektives Arbeiten bewerkstelligt werden kann. Nur wenn die Grundhandgriffe eines Feuerwehrmannes sicher beherrscht werden, kann dies gewährleistet werden.

Lehrgänge 2011:
Eiselt Hartmut, absolviert den Gruppenführer Lehrgang für die WF Lechstahlwerke und wurde zum Gruppenführer bei der FF Westendorf ernannt.

Weitere Ausbildungen:
Gerätewart Atemschutz
Truppmann
Truppführer
Sprechfunker
4 Feuerwehranwärter mit Ihrem Ausbilderteam unter der Leitung von Rochna Johannes

Antrittstärke 2011
7 Gruppenführer
47 Mannschaft
davon
15 Atemschutz
6 Maschinisten
4 Gerätewarte

Ausblick 2012
- 3 Lehrgänge Truppmann, 1 Sprechfunker, 2 Leiter einer Feuerwehr,1 Gruppenführer
- Atemschutz Termin ärztliche Untersuchung und Übungsstrecke schriftliche Terminierung durch die Feuerwehr
- Fahrsicherheitstraining für Maschinisten
- Leistungsprüfung im Herbst
- VG Übung im Herbst in Westendorf
- Werbung aller aktiven Mitglieder für Jugendliche

Dank:
Aktive der FF Westendorf
Gemeinde Westendorf mit unserer obersten Dienstchefin Henritte Kirst Kopp
Kreisbrandinspektion KBR Zinsmeister, KBM Lipp
Bei den Nachbarfeuerwehren für gute Übungen und sichere Einsätze mit Ihren Kommandanten

Besonderer Dank gilt:
Dem Jugendwart
Den Gerätewarten
Den Gruppenführern
Der Vorstandschaft
Dem Vorstand
Dem ehem. Kommandanten
Dem Stellvertreter

Johannes Wiedemann
Kommandant

Kassenbericht und Entlastung des Kassierers

Der Kassenbericht wurde vom Kassenwart Ulrich Mittel der Versammlung vorgetragen. Der Kassenprüfer Klaus Kopp hat die Kassenführung geprüft für vorbildlich befunden. Der Kassierer wurde von der Versammlung entlastet.

Entlastung der Vorstandschaft

Die Vorstandschaft wurde von der Versammlung entlastet.

Ehrung verdienter Mitglieder

Herr Zinsmeister (Kreisbrandinspektion) führte die Ehrungen für geleistete Dienste durch.
Robert Meierhold 25 Jahre aktiven Feuerwehr
dienst
Josef Kastner aktiver Dienst als Kommandant
Robert Bobinger aktiver Dienst als Adjutant

Dankesworte der Gemeinde

Frau Henriette Kirst-Kopp (1. Bürgermeisterin) sprach den Dank der Gemeinde an Herr Kastner und Herr Bobinger aus und sicherte der Feuerwehr die volle Unterstützung von Seiten der Gemeinde zu. Sie bescheinigte der Feuerwehr eine vorbildliche Gerätepflege und eine sehr gute Einsatzbereitschaft. Als auch ein wichtiger Beitrag der Feuerwehr wurde die Unterstützung für den Gewerbetag extra erwähnt.

Wünsche und Anträge

Keine

Josef Gollinger / Schriftführer