Diese Werte bilden das Rückgrat einer starken Feuerwehrgemeinschaft und tragen dazu bei, dass die Feuerwehrleute in der Lage sind, ihre Aufgaben mit Hingabe und Professionalität zu erfüllen. 

Retten, Löschen, Bergen, SChützen

Created with Sketch.

Diese Grundaufgaben sind in den Gesetzen und Vorschriften klar definiert und bilden den Kern der feuerwehrtechnischen Tätigkeiten. Durch die Umsetzung dieser Prinzipien gewährleistet die Feuerwehr die Sicherheit und Hilfe für die Gemeinschaft in den unterschiedlichsten Notfällen.

Retten:

Retten ist die unmittelbare Hilfeleistung, um Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen zu befreien. Hierzu gehören Erste-Hilfe-Maßnahmen und technische Rettungsmaßnahmen.

Beispiel: Die Feuerwehr reagiert auf einen Unfall, bei dem eine Person in ihrem Auto eingeklemmt ist. Durch gezielte technische Rettungsmaßnahmen wird die Person sicher befreit und medizinisch versorgt.


Löschen:

Die klassische Aufgabe der Feuerwehr ist das Löschen von Bränden. Dies erfordert den gezielten Einsatz von Ausrüstung und Techniken, um Feuer zu bekämpfen und Schäden zu minimieren.

Beispiel: Bei einem Wohnhausbrand setzt die Feuerwehr Wasserwerfer und Löschschaum ein, um das Feuer effektiv zu löschen und eine Ausbreitung zu verhindern.


Bergen:

Bergen umfasst die Rettung von Menschen, Tieren oder Sachgütern, insbesondere in schwierigen oder gefährlichen Situationen.

Beispiel: Die Feuerwehr bergt ein Fahrzeug nach einem schweren Verkehrsunfall, indem sie es sicher aus einer gefährlichen Lage entfernt und dabei mögliche Risiken minimiert.


Schützen:

Schützen beinhaltet vorbeugende Maßnahmen, um Brände und andere Gefahren zu verhindern. Dies schließt Brandsicherheitswachen, Schulungen und die Bewertung von Sicherheitsaspekten ein.

Beispiel: Die Feuerwehr führt Brandsicherheitswachen bei großen Veranstaltungen durch, um frühzeitig potenzielle Risiken zu erkennen und die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten.

Die Feuerwehr agiert als essentielle, gemeinnützige Hilfsorganisation, die gemäß gesetzlicher Vorgaben dazu verpflichtet ist, in Notfällen Hilfe zu leisten und die Sicherheit von Menschen und Gemeinwesen zu schützen. Die vier Grundtätigkeiten "Retten – Löschen – Bergen – Schützen" sind dabei zentrale Handlungsprinzipien 

24/7 zur Verfügung


Created with Sketch.

Die Feuerwehr ist rund um die Uhr einsatzbereit, um schnell auf Notfälle zu reagieren und Hilfe zu leisten.

Zusammenhalt

Created with Sketch.

Ein starkes Gemeinschaftsgefühl und die Bereitschaft, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Herausforderungen zu bewältigen.

Kameradschaft


Created with Sketch.

Ein Gefühl der Verbundenheit und Freundschaft unter den Mitgliedern, basierend mit dem gemeinsamen Ziel, Menschen in Not zu helfen.

Teamgeist

Created with Sketch.

Die Fähigkeit, effektiv als Team zusammenzuarbeiten, um komplexe Situationen zu bewältigen und erfolgreich Einsätze zu meistern.

Verantwortung

Created with Sketch.

Übernahme von Verantwortung für die eigene Sicherheit, für die Sicherheit der Teammitglieder und für die Sicherheit der Gemeinschaft.

Integrität

Created with Sketch.

Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und moralisches Handeln, um das Vertrauen der Gemeinschaft zu erlangen und zu bewahren.

Professionalität

Created with Sketch.

Professionelles Verhalten und eine hohe Qualifikation in Ausbildung und Einsatz, um effektiv und effizient Hilfe leisten zu können.

Dienst am Nächsten

Created with Sketch.

Die Bereitschaft, persönliche Opfer zu bringen, um anderen in Not zu helfen, und dabei die Bedürfnisse der Gemeinschaft über die Eigenen zu stellen.